Wir beraten Sie auch während der Coronavirus-Zeit.

Aktualitäten
05 Februar, 2020

Website neu auch auf Arabisch!

Die Website unseres Netzwerks ist seit diesem Jahr auch in arabischer Sprache vorhanden. Somit können sich bei uns nun auch Betroffene aus der arabischsprachigen Community in der Schweiz online über das Thema FGM/C informieren. Die Übersetzung konnte dank einer Spende realisiert werden.

Weibliche Genitalbeschneidung ist auch in einigen arabischsprachigen Herkunftsländern wie beispielsweise in Ägypten und Sudan verbreitet. Von FGM/C betroffene Frauen und Mädchen aus solchen Ländern leben in der Schweiz. Das Netzwerk möchte auch diesen Menschen Informationen zum Thema zur Verfügung stellen.

Die Übersetzung wurde in Zusammenarbeit mit einer Multiplikatorin aus einer betroffenen Community, realisiert und konnte dank einer Spende der Brot-für-Alle-Gruppe Winterthur-Töss umgesetzt werden.

Website neu auch auf Arabisch!

Dokumente/Links