Wir beraten Sie auch während der Coronavirus-Zeit.

Weiterbildung und Coaching

Fachleute kommen immer wieder mit dem Thema weibliche Genitalbeschneidung (FGM/C) in Berührung. Damit Fachpersonen professionell handeln können, braucht es Sensibilisierung. Das Netzwerk bietet ihnen Coaching, Weiterbildungen und Vernetzung in ihrer Region an.

Die Sensibilisierungsarbeit von Fachpersonen umfasst folgende Aktivitäten:

  • Coaching: Das Netzwerk schult und berät Fachpersonen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, Teams und Institutionen.
  • Schulungen: Das Netzwerk organisiert ganzheitliche, praxisorientierte und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zugeschnittene Weiterbildungen in Zusammenarbeit mit erfahrenen Fachpersonen und Multiplikatorinnen.
  • Train-the-trainer: Das Netzwerk schult Dozentinnen und Dozenten, die das Thema im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit unterrichten möchten.
  • Weiterbildungen von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren: Schlüsselpersonen, interkulturell Übersetzende und weitere Interessierte aus den Communities werden für FGM/C sensibilisiert.
  • Integration des Themas in die Lehrpläne: Das Netzwerk engagiert sich dafür, dass FGM/C in die Lehrpläne von Aus- und Weiterbildungen aufgenommen wird.
  • Guidelines: Das Netzwerk erarbeitet in Zusammenarbeit mit Fachpersonen/-gesellschaften Hilfsmittel für Fachpersonen und Institutionen.